Ist Shorthanded Poker die Zukunft von Poker ?

Gerade mit den (kommenden) Regulierungen diverser Länder ihrer Geldspielgesetze, werden groß Felder bei den Turnieren eher abnehmen. Jüngst zeigte sich dies am Beispiel Australien, aber auch die Schweiz. Durch die revidierten Geldspielgesetze will man Onlinepoker einschränken. In der Schweiz ist sogar von einer Internetsperre die Rede. Damit will man die heimischen Casinos zu schützen. Ein Irrsinn, denn schweizerische Internetshops erfahren diesen Schutz ja auch nicht. 

Dies bedeutet schwere Zeiten, falls sich die Casinos zum Beispiel in der Schweiz mit dem neuen Geldspielgesetz durchsetzen. Danach kann es sein, dass am Sonntagabend nur etwa 100 Spieler gegeneinander Poker spielen.

Groß Felder werden dadurch immer unwahrscheinlicher im Online Pokerbereich und so werden durch diese Regulierungen immer weniger Pokerspieler gegeneinander spielen. Selten wird es mit den grossen Gewinnsummen, wo man mit 215 USD noch 200K gewinnen kann. Das ist nicht die Zukunft von Poker!

Doch welche Alternativen gibt es, um diesem “Phänomen” auszuweichen? Wieder vermehrt live zu spielen, welches mit hohen Nebenkosten verbunden ist? Nein, dies ist sicher keine Alternative!

Ist Shorthanded Poker die Lösung?

Mit den Shorthanded Poker Turnieren ist man da eher auf der sicheren Seite und benötigt nur gerade einmal zwei Gegner. So kann man auch in Zukunft mit etwa der gleichen Gewinnerwartung wie bei Turnieren aufwarten, falls man auf ein Jackpotturnier trifft und dieses gewinnt.

Vergleichen wir zudem die Auszahlungsstruktur einer Sunday Million bei Pokerstars® mit einem 100$ Spin & Go® Turnier, dann fällt uns folgendes auf:

  • Man bei der Sunday Million für einen doppelten Gewinn seines Einsatzes, schon unter die ersten 8 Prozent im Turnier kommen. Ähnlich wie dieser Spieler, welcher sein Turnier gleich gestreamt hatte (siehe Video links) .
  • Bei einem Spin & Go® Turnier ist der 2fache Einsatz garantiert. Bei einem Jackpotturnier sind sogar fünfmal höhere Gewinne als bei der Sunday Million möglich.
  • Die Rake ist bei den Spin & Go Turnieren durchschnittlich um 3,5% tiefer.

Selten kommt unverhofft

Natürlich wollen wir nicht utopisch sein und können uns nicht auf groß Auszahlungen verlassen. Wir sollten kleine Brötchen backen und unser Spiel im Bereich Shorthanded Pokerturniere überwiegend perfektionieren. Nur so haben wir die Gewähr mit wenig Aufwand ein stetiges Einkommen zu generieren.

Wir finden, daher ist Shorthanded Poker ein Zukunftsmarkt! Für regelmäßige Spiele müssen wir uns nicht um die Anzahl der vorhandenen Gegner bemühen.

Bei Shorthanded Pokerturnieren gibt es immer ein Spiel.

Mehr Informationen findest du in meinem Buch “Die Anleitung für Spinner”